Entspannungstechniken

KURSE

Unser Angebot an Yogaeinheiten

Entspannung /Slow down/ Meditation

„SLOW DOWN YOGA“
Du möchtest…körperlich & mental zur Ruhe kommen, einfach mal lockerlassen, Entspannungstechniken erlernen, die du im Alltag auch umsetzen kannst… In dieser Stunde werden ein Grossteil der Asanas in Rücken- und Bauchlage durchgeführt. Die Asanas sind aus dem Hatha Yoga mit ruhigen sanften Flows, d.h. es werden Übungen miteinander verbunden, um einen meditativen, ruhigeren „Kopf-Zustand“ zu erreichen. Geschmeidige Bewegungen über sanfte „Mini-Flows“ mobilisieren deine faszialen Strukturen und sorgen für einen gesunden Rücken. Durch Atmenübungen und eine extra lange Tiefenentspannung wird dein Geist ruhig und dein Körper entspannt. Das Ziel ist die Entschleunigung des eigenen Alltags in die eigene Hand zu nehmen, um neue Kraft zu schöpfen und die Verbindung zu sich selbst zu stärken.
Ideal zum Stressabbau, Entspannen und für Teilnehmer, die sanft wieder in die Bewegung kommen wollen.

MEDITATION UND PRANAYAMA
Erst dann, wenn du die Bewegung mit der Atmung verbindest, übst du wirklich Yoga. Der Atem spielt eine zentrale Rolle in der Yogapraxis. Ein ruhiger Atem ermöglicht einen ruhigen und klaren Geist und damit eine stabile Psyche. In unseren Yoga Stunden ist nicht nur die Asana Praxis systematisiert, sondern du lernst mit Isabelle hier in diesem speziellen Kurs auch systematisch die bewusste Regulierung und Vertiefung der Atmung. Spezielle Atem- und Körperwahrnehmungsübungen und angeleitete Phasen der Stille und Reflektion geben dir wichtige Impulse, gelassener und entspannter mit den Anforderungen aus dem privaten und beruflichen Leben umzugehen.
Ideal auch als Ergänzung zu deiner Asana Praxis.

Mini Workshop „RESTORATIVE YOGA“
In diesem Workshop geht’s -wenn Du Yin Yoga schon kennst- noch einen Gang runter. Wie auch im Yin Yoga werden Asanas lange gehalten und du lernst, mit geringstmöglicher Anstrengung eine Haltung einzunehmen und natürlich zu entspannen. Die oberste Priorität ist Ruhe und Meditation in der Haltung. Du übst Loslassen und „Einfach Nur Sein“. Mit Decken, Bolstern, Gurten und Blöcken machst du es dir so bequem wie möglich und übst einfache Meditationstechniken in den Posen. Natürlich gibt es ein langes Shavasana. Eignet sich auch für Teilnehmer mit chronischen Beschwerden.

ÜBER UNS

STUNDENPLAN

PREISE

KONTAKT