Über uns

ÜBER UNS

Andrea & Isabelle

Andrea Stumböck

Isabelle Strikos

Mehr über Andrea

Nach 15 Jahren kehrte die gebürtige Tegernseerin wieder zurück ins Tal…

Andrea packte schon sehr früh das Fernweh und ergriff schnell die Möglichkeit, durch ihre Hotelausbildung das Ausland zu erkunden. Ihr stetiger Drang zu reisen, weiterzubilden, fremde Kulturen zu erleben und von ihnen zu lernen, brachte sie schnell um die ganze Welt. Die Zeit in Indien, Asien und Nahen Osten prägte sie am meisten, was sie letztendlich zu einer besonderen Yogalehrerin formte und zu uns in Tegernseer Tal zurückbrachte.

Sie hatte das Glück von sehr großartigen Lehrern zu lernen, die ihr die Augen öffneten und sie über ihre Grenzen hinauswachsen ließ. Alle Ihre Lehrer waren direkte Schüler von Sri Pattabhi Jois und Sri Iyengar. Sie unterrichtet seit 2010 alle unterschiedlichen Stile von dynamischen Power Yoga bis zum meditativen Yinyoga; aber ihre große Leidenschaft und „Steckenpferd“ ist das Ashtanga Yoga, was für sie persönlich den größten therapeutischen Nutzen hat.

Andrea ist sehr bodenständig und direkt, und sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit vielen Klischees aufzuräumen: dass Yoga nur was für „spirituelle Höhenflieger ist, die nur auf die Erleuchtung warten“, und das spiegelt sich auch in ihrem undogmatischen Unterrichtsstil wider.

Mit viel Witz und Elan bringt sie Ihre Erfahrungen als Körpertherapeutin und Gesundheitsberaterin in den variabel gestalteten Yogaunterricht. Ihr fachkundiges und scharfsinniges Auge ist auf jeden Einzelnen gerichtet, sodass der Unterricht für jeden Schüler maßgeschneidert und individuell auf den jeweiligen Körper abgestimmt ist.

Andrea liebt es ihre Schüler zu fordern und sie gleichermaßen, sowohl mental als auch körperlich, an deren Grenzen zu bringen. Sie verbindet das alte Wissen über Yoga und Ayurveda mit der modernen Welt und macht es gleichzeitig für alle zugänglich und verständlich.

Ausbildungen:

1994-2005 Hotelfachfrau Ausbildung und Tätigkeit im Hotelgewerbe
2005-2006 Kosmetikschule Schöner
Ganzkörperkosmetik, Dermatologie, Klassische Massagen (München)
2006 Steiner Academy
12 Wochen intensiv Training für“ Beauty and Therapeutic Treatments“ (London)
2008 WATPO Medical Massage School
6 Wochen Training 180 h für Thai-Yoga Massage (Bangkok /Thailand)
2010 „Certified Advance Practitioner and Teacher Training Program“
by ITM Massage School 390 h Chiang Mai/Thailand
2014 Yoga Teacher Training “All Yoga Thailand” RYT200
Ashtanga, Rocket und Yin-Yang Yoga (Bali/Indonesien)
2015 Ashtanga Yoga
Intensive Training mit John Scott, David Keil,
Jeff Lichty und Harmony Slater
(Purple Valley Goa/Indien)
2016 Ashtanga Yoga
„Advance Teacher Immersion“ First and second Serie / Ayurveda Lifestyle (Prem und Radha Carlisi Ashtanga Yoga Bali Research Center,
Indonesien)
2017 Ashtanga Yoga
Intensive Training mit Mark Robberds (Bali/Indonesien)
2018 Ashtanga Yoga
Intensive Training mit Dena Kingsberg, Jack Wiseman and David Keil (Aljezur /Portugal)
2018 Ashtanga Yoga
Intensive Training mit Harmony Slater und Russel Altice Case (Purple Valley Goa/Indien)
2019 Ashtanga Yoga
Intensive Training und  -teaching development program- mit Mark Robberds (Bali/Indonesien)

 

 

 

Mehr über Isabelle

Ausstrahlung, positives Denken und ein aufrecht federnder Gang sind etwas Beeindruckendes! Das wurde mir gleich nach meinem BWL Studium bei meinem ersten Job in einer internationalen Modefirma deutlich. Ich fand es faszinierend wie in der Welt des Lifestyles und der Mode manche Menschen dieses „gewisse Etwas“, den Coolnessfaktor hatten und manche wiederum eben nicht.
Auslandsaufenthalte und Marketing-Jobs in namhaften Firmen brachten mich schließlich über das Coaching zum Yoga. Ich spürte sofort, das war mein Ding, dass ich hier etwas finde, was mir sonst gefehlt hat! Ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem ich Körper und Geist wie „von selbst“ miteinander verbinden kann – davon wollte ich mehr. Das Beste daran fand und finde ich noch immer, ist die Tatsache, dass ich mich mein ganzes Leben lang damit beschäftigen kann. Schließlich gibt es mindestens genauso viele Wege und Herangehensweisen an die „Spielwiese“ Leben wie Yogastile. Der „Spirit of Yoga“ bereitet mir immer noch jeden Tag Freude, da ich die positive Wirkung im Alltag spüre. Ein Beispiel: Ich komme heute mit der Stirn ans Knie, das hätte ich mir niemals träumen lassen! Oder: Ich gehe sprichwörtlich aufrechter durchs Leben und große Erschütterungen können mich nicht mehr so umhauen wie es vielleicht vor zehn Jahren noch der Fall gewesen wäre. Ich habe meinen damals sehr gut bezahlten Job aufgegeben, um mehr Lebensqualität zu haben und das bis heute mit Einbußen aber auch Gewinnen durchlebt. Hinzu kam eine für mich schwierige Ehe, die heute in Freundschaft mündet. Dank Yoga mit all seinen Methoden!
Wer in meinen Yogaunterricht kommt, erlebt eine freie, ungezwungene Atmosphäre, in der trotzdem die erforderliche Distanz zum anderen bleibt. Ich kann mich aufgrund vieler Veränderungen in meinem Leben auf unterschiedlichste Situationen einstellen. Somit auch auf unterschiedliche Zielgruppen. Mir macht das Spass.
Da ich selbst zwei kleine Kinder habe, kenne ich den Zwiespalt zwischen Privatem und Beruflichen. Man kann das alles handeln, wenn man weiss wie! Ich habe selbst meinen Lifestyle geändert, um mehr Lebensfreude im Alltag zu haben. Toxische Beziehungen? Nein danke J Selbstachtung ist der Diamant, das Stichwort.
In diesem Sinne:
KEEP COOL
AND
STAY SHANTI

Eure Isabelle

Relevante Abschlüsse/Ausbildung

Bereich Coaching, Beratung, Yoga:

-in Ausbildung zum BDY Yogalehrer, Abschluss 2020, AYAS Yoga Akademie
-Anerkannte Yoga Kurse Kinder und Erwachsene bei der ZPP (seit 2017)
-Practitioner Lomi Ke Ala Hoku® 2017, M. Kappl München
-Hatha Yogalehrerin (nach BDY Standard) 2016, Yogaria München
-NLP Master (DVLNP) 2006, Innthal Institut
-2018 Ashtanga Yoga
Intensive Training mit Harmony Slater und Russel Altice Case (Purple Valley Goa/Indien)
-2019 Ashtanga Yoga
Intensive Training mit Harmony Slater und Russel Altice Case (Cesme/Türkey)

Bereich Studium

Hochschulabschluss in BWL
Diplom-Kauffrau mit Prädikat 1995